Terms and Conditions

of

WIBROS GmbH („WIBROS”), established under German limited liability company law, represented by the General Manager Marc Wiedmaier.

Preamble, Applicable Law

WIBROS operates Websites that offer and sell products to customers. These Terms and Conditions are a translation of the WIBROS "Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)", general terms and conditions that are attached at the end of this document. In case of any disputes between WIBROS and the customer, German law shall be solely applicable, including these German "Allgemeine Geschäftsbedingungen". In the online shop both documents can be downloaded (PDF-Files, Download Adobe Acrobat Reader).

§ 1 Choice of products

  1. Customers can choose and order products on the Websites
  2. Products have product-descriptions that give detailed information to customers
  3. Customers can add products to a virtual shopping cart. After having finished shopping the customer is informed about the total price including value added tax (V.A.T.) and shipping costs.

    Note: Customers from outside the European Union are not subject to V.A.T., but are responsible for payment of all potential duty, sales-tax and import-tax of their country of origin. Potential duty, sales-tax and import-tax is not displayed during the sales process.
  4. Before the order is finally placed the customer is able to check prices and quantities. Customers can change quantities and delete products from the shopping cart before the binding order is finally placed.

§ 2 Return Policy / Revocation

  1. Customers that are consumers (non business customers) have the right to revoke their order and return all products (revocation) within two weeks starting from the day of receiving the delivery. If a customer wishes to return products he/she can contact (in writing) WIBROS through telefax, mail or email:

    WIBROS GmbH
    Wallaustr. 111, 555118 Mainz
    Germany
    Telefax-no:
    +49 (0) 6131 3274445
    E-Mail:
    service@wibros.de
    It is not necessary to name any reason for the revocation.
  2. Consequences of revocation
    Customers get full refund if the goods are returned in their original condition to the WIBROS service center in Germany (return address is printed on the invoice). If the total order value was higher than 40 Euros or WIBROS shipped the wrong products according to the order WIBROS will cover the return shipping costs.

    Note: Customers from outside the European Union are responsible for return shipping costs and subject to a 10% restocking fee if products are returned.

§ 3 Prices / Shipping costs

  1. Prices are valid as shown on the website when the order is processed.
  2. All prices are ex warehouse WIBROS and include Value Added Tax (V.A.T). Shipping and packing is added extra.
  3. The amount of shipping costs can be seen in the shopping cart before the order is finally placed.

§ 4 Contract

  1. The order by a customer constitutes merely an offer to WIBROS to enter into an agreement. After such an offer was placed WIBROS will send an email to the customer that confirms that the order was received (Order Confirmation). The Order Confirmation does not yet constitute a binding contract of sale. A binding contract of sale shall come into being if, when and only to the extent to which WIBROS ships a product and confirms the shipping with a 2nd email (Shipping Confirmation). A contract of sale will not come into being with products that were ordered and are not included in the Shipping Confirmation.
  2. If WIBROS is not able to deliver products that have been ordered, particularly if WIBROS suppliers are not fulfilling their obligations, WIBROS can cancel orders or parts of orders. In this case the customer is informed immediately by email.

§ 5 Terms of payment / Conditional sale

  1. WIBROS issues an invoice for all ordered products that is either send to the customer by email prior to delivery or together with the delivered goods. The general payment term is payment in advance by credit card, Paypal (www.paypal.com) or bank transfer (see below for WIBROS bank account). The accepted payment methods can vary depending on the customer’s country of origin.
  2. Prices stated in the invoice include Value added Tax (V.A.T.) if the products are shipped within the European Union.

    Note: Customers from outside the European Union are not subject to V.A.T., but are responsible for payment of all potential duty, sales-tax and import-tax of their country of origin.
  3. If the customer is a private consumer a delay of payment will result in a default interest of 5% above the base lending rate of the European Union. If the customer is a business customer (company) a delay of payment will result in a default interest of 8% above the base lending rate of the European Union.
  4. All products remain property of WIBROS until they are completely paid for (Conditional sale).

§ 6 Liability for defects

  1. The Customer has to report any defects of the product immediately to WIBROS. If products are returned WIBROS will cover the shipping costs for customers within the European Union.
  2. Liability for defects claims do not exist if
    1. nature and character of deviation is insubstantial
    2. useability is only affected insubstantially
    3. wear and tear of product
    4. product was modified by customer or third party, improperly maintained, repaired, used or exposed to ambient conditions that are not corresponding to the manufacturers instructions for use unless the customers provides evidence that the defect was not caused by the above circumstances.
  3. Liability for defects only exists if the defect was already existent before passing of the risk.
  4. If a defect is existent at the time of the passing of risk, WIBROS can choose between rectification of defects or replacement delivery. All replaced parts become property of WIBROS. If the rectification of defects and replacement delivery fail because the costs would be disproportional or exceed a written set time limit the customer has the right to choose between cancellation of the contract or abatement of the purchase price. If WIBROS has delivered a replacement product the customer has to give back the defect product and pay for potential advantages he had from the product. In case of contract cancellation the customer receives a refund consisting of the original price less the advantages from the usage of the product. The advantage is calculated by comparing the time of usage by the customer to the regular life span of the product.
  5. The Liability for defects is limited to 12 months from the time of delivery.

§ 7 Limitation of liability

  1. As far as these Terms and Conditions do not state anything to the contrary there are no further customer claims applicable (regardless of reason). In particular, WIBROS is not responsible for any defects that have not originated on the product itself, particularly not for loss of profit or other asset loss.
  2. This limitation of liability (1) does not apply if
    1. the cause of the damage was an act of gross negligence or wilfull intent by WIBROS
    2. WIBROS neglected essential business duties it has to take responsibility for

§ 8 Force majeure

  1. If WIBROS can not render services due to force majeure it is reliefed from its duties during the duration of the cause.
  2. The customer can cancel the order if WIBROS can not execute the order for longer than one month.

§ 9 Privacy

The execution of orders is done by electronic data processing. By accepting this document the customers also accepts that personal data is processed that WIBROS needs to correctly ship, bill, and contact customers regarding an order. The customer also accepts that WIBROS gives personal data to business partners needed to fulfill the order (f. e. dispatch and payment).

  1. Personal data
    We gather only the information necessary to correctly ship, bill, and if need be, contact you regarding an order.
  2. Disclosure of Personal Data to third Parties
    We will disclose data only to our dispatch- and payment partners and only on a need to know basis for them to execute customer orders. Besides that we will neither sell, rent, lease, trade, nor otherwise disclose any of your information to anyone for any reason.
  3. Cookies
    Cookies are alphanumeric identifiers that we transfer to your computer's hard drive through your Web browser to enable our systems to recognize your browser and to provide all features of our website. Most browsers can be set to prevent them from accepting cookies. However, if you disable the Cookie feature, you will not be able to make use of all features of our website.
  4. SSL Socket Layer (SSL)
    A Secure Socket Layer (SSL) is an industry standard used to encrypt information provided online. When you are asked to give personal and credit card information, a SSL will always be in use for your protection.
  5. Changing Personal data
    You can change your personal data anytime by logging into your account. For safety reasons, you can not delete your account by yourself. If you want to get your account deleted or if you have any questions about privacy you can contact us anytime. Please use the Contact form on our website.

§ 10 Final provisions, Governing law, Place of Jurisdiction

If any part of the above provisions should be invalid for violation of mandatory law then all other provisions shall not be touched by this circumstance. WIBROS and the customer will then replace the invalid provision by a valid provision that comes closest to the intention of both parties.

The customer agrees that the laws of the Federal Republic of Germany shall exclusively govern the business relationship between WIBROS and the customer and any dispute of any sort that might arise between the customer and WIBROS. The customer also agrees that for all legal disputes the Courts of Mainz, Germany shall have exclusive jurisdiction, unless this is prohibited by mandatory law.

WIBROS GmbH
Wallaustr. 111
D-55118 Mainz
Germany

Phone:
+49 (0) 6131 327 4444
Fax:
+49 (0) 6131 327 4445
E-Mail:
mail@wibros.de
Managing Director:
Marc Wiedmaier
District Court:
Mainz
Trade Register:
HRB 42165
VAT-ID:
DE265811633

A. Allgemeine Geschäftsbedingungen mit Kundeninformationen

1) Geltungsbereich

1.1 iese Allgemeinen Geschäftsbedingungen (nachfolgend "AGB") der/des Wibros GmbH (nachfolgend "Verkäufer"), gelten für alle Verträge, die ein Verbraucher oder Unternehmer (nachfolgend "Kunde") mit dem Verkäufer hinsichtlich der vom Verkäufer in seinem Online-Shop dargestellten Waren und/oder Leistungen abschließt. Hiermit wird der Einbeziehung von eigenen Bedingungen des Kunden widersprochen, es sei denn, es ist etwas anderes vereinbart.

1.2 Für den Erwerb von Gutscheinen gelten diese AGB entsprechend, sofern insoweit nicht ausdrücklich etwas Abweichendes geregelt ist.

1.3 Verbraucher im Sinne dieser AGB ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließt, die überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden können. Unternehmer im Sinne dieser AGB ist eine natürliche oder juristische Person oder eine rechtsfähige Personengesellschaft, die bei Abschluss eines Rechtsgeschäfts in Ausübung ihrer gewerblichen oder selbständigen beruflichen Tätigkeit handelt.

2) Vertragsschluss

2.1 Die im Online-Shop des Verkäufers enthaltenen Produktbeschreibungen stellen keine verbindlichen Angebote seitens des Verkäufers dar, sondern dienen zur Abgabe eines verbindlichen Angebots durch den Kunden.

2.2 Der Kunde kann das Angebot über das in den Online-Shop des Verkäufers integrierte Online-Bestellformular abgeben. Dabei gibt der Kunde, nachdem er die ausgewählten Waren und/oder Leistungen in den virtuellen Warenkorb gelegt und den elektronischen Bestellprozess durchlaufen hat, durch Klicken des den Bestellvorgang abschließenden Buttons ein rechtlich verbindliches Vertragsangebot in Bezug auf die im Warenkorb enthaltenen Waren und/oder Leistungen ab. Ferner kann der Kunde das Angebot auch postalisch, per E-Mail, per Fax, telefonisch gegenüber dem Verkäufer abgeben.

2.3 Der Verkäufer kann das Angebot des Kunden innerhalb von fünf Tagen annehmen,

  • indem er dem Kunden eine schriftliche Auftragsbestätigung oder eine Auftragsbestätigung in Textform (Fax oder E-Mail) übermittelt, wobei insoweit der Zugang der Auftragsbestätigung beim Kunden maßgeblich ist, oder
  • indem er dem Kunden die bestellte Ware liefert, wobei insoweit der Zugang der Ware beim Kunden maßgeblich ist, oder
  • indem er den Kunden nach Abgabe von dessen Bestellung zur Zahlung auffordert.

Liegen mehrere der vorgenannten Alternativen vor, kommt der Vertrag in dem Zeitpunkt zustande, in dem eine der vorgenannten Alternativen zuerst eintritt. Nimmt der Verkäufer das Angebot des Kunden innerhalb vorgenannter Frist nicht an, so gilt dies als Ablehnung des Angebots mit der Folge, dass der Kunde nicht mehr an seine Willenserklärung gebunden ist.

2.4 Wählt der Kunde im Rahmen des Online-Bestellvorgangs "PayPal Express" als Zahlungsart aus, erteilt er durch Klicken des den Bestellvorgang abschließenden Buttons zugleich auch einen Zahlungsauftrag an seinen Zahlungsdienstleister. Für diesen Fall erklärt der Verkäufer abweichend von Ziffer 2.3 schon jetzt die Annahme des Angebots des Kunden in dem Zeitpunkt, in dem der Kunde durch Klicken des den Bestellvorgang abschließenden Buttons den Zahlungsvorgang auslöst.

2.5 Die Frist zur Annahme des Angebots beginnt am Tag nach der Absendung des Angebots durch den Kunden zu laufen und endet mit dem Ablauf des fünften Tages, welcher auf die Absendung des Angebots folgt.

2.6 Bei der Abgabe eines Angebots über das Online-Bestellformular des Verkäufers wird der Vertragstext vom Verkäufer gespeichert und dem Kunden nach Absendung seiner Bestellung nebst den vorliegenden AGB in Textform (z. B. E-Mail, Fax oder Brief) zugeschickt. Zusätzlich wird der Vertragstext auf der Internetseite des Verkäufers archiviert und kann vom Kunden über sein passwortgeschütztes Kundenkonto unter Angabe der entsprechenden Login-Daten kostenlos abgerufen werden, sofern der Kunde vor Absendung seiner Bestellung ein Kundenkonto im Online-Shop des Verkäufers angelegt hat.

2.7 Vor verbindlicher Abgabe der Bestellung über das Online-Bestellformular des Verkäufers kann der Kunde seine Eingaben laufend über die üblichen Tastatur- und Mausfunktionen korrigieren. Darüber hinaus werden alle Eingaben vor der verbindlichen Abgabe der Bestellung noch einmal in einem Bestätigungsfenster angezeigt und können auch dort mittels der üblichen Tastatur- und Mausfunktionen korrigiert werden.

2.8 Für den Vertragsschluss steht ausschließlich die deutsche Sprache zur Verfügung.

2.9 Die Bestellabwicklung und Kontaktaufnahme finden in der Regel per E-Mail und automatisierter Bestellabwicklung statt. Der Kunde hat sicherzustellen, dass die von ihm zur Bestellabwicklung angegebene E-Mail-Adresse zutreffend ist, so dass unter dieser Adresse die vom Verkäufer versandten E-Mails empfangen werden können. Insbesondere hat der Kunde bei dem Einsatz von SPAM-Filtern sicherzustellen, dass alle vom Verkäufer oder von diesem mit der Bestellabwicklung beauftragten Dritten versandten E-Mails zugestellt werden können.

3) Widerrufsrecht

Verbrauchern steht grundsätzlich ein Widerrufsrecht zu. Nähere Informationen zum Widerrufsrecht ergeben sich aus der Widerrufsbelehrung des Verkäufers.

4) Preise und Zahlungsbedingungen

4.1 Sofern sich aus der Produktbeschreibung des Verkäufers nichts anderes ergibt, handelt es sich bei den angegebenen Preisen um Gesamtpreise, die die gesetzliche Umsatzsteuer enthalten. Gegebenenfalls zusätzlich anfallende Liefer- und Versandkosten werden in der jeweiligen Produktbeschreibung gesondert angegeben.

4.2 Bei Lieferungen in Länder außerhalb der Europäischen Union können im Einzelfall weitere Kosten anfallen, die der Verkäufer nicht zu vertreten hat und die vom Kunden zu tragen sind. Hierzu zählen beispielsweise Kosten für die Geldübermittlung durch Kreditinstitute (z.B. Überweisungsgebühren, Wechselkursgebühren) oder einfuhrrechtliche Abgaben bzw. Steuern (z.B. Zölle). Solche Kosten können in Bezug auf die Geldübermittlung auch dann anfallen, wenn die Lieferung nicht in ein Land außerhalb der Europäischen Union erfolgt, der Kunde die Zahlung aber von einem Land außerhalb der Europäischen Union aus vornimmt.

4.3 Dem Kunden stehen verschiedene Zahlungsmöglichkeiten zur Verfügung, die im Online-Shop des Verkäufers angegeben werden.

4.4 Ist Vorauskasse vereinbart, ist die Zahlung sofort nach Vertragsabschluss fällig.

4.5 Bei Auswahl der Zahlungsart Lieferung auf Rechnung wird der Kaufpreis fällig, nachdem die Ware geliefert und in Rechnung gestellt wurde. In diesem Fall ist der Kaufpreis innerhalb von 14 (vierzehn) Tagen ab Rechnungsdatum ohne Abzug an die Klarna AB, Sveavägen 46, 11134 Stockholm, Schweden (www.klarna.de) zu zahlen, sofern nichts anderes vereinbart ist. Die Zahlungsart Lieferung auf Rechnung setzt eine erfolgreiche Bonitätsprüfung durch die Klarna AB voraus. Wenn dem Kunden nach Prüfung der Bonität die Lieferung auf Rechnung gestattet wird, erfolgt die Abwicklung der Zahlung in Zusammenarbeit mit der Klarna AB, an die der Verkäufer seine Zahlungsforderung abtritt. Der Kunde kann in diesem Fall mit schuldbefreiender Wirkung nur an die Klarna AB leisten. Im Übrigen gelten insoweit die Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Klarna AB, die der Kunde im Rahmen des Bestellprozesses abrufen kann.

5) Liefer- und Versandbedingungen

5.1 Die Lieferung von Waren erfolgt auf dem Versandweg an die vom Kunden angegebene Lieferanschrift, sofern nichts anderes vereinbart ist. Bei der Abwicklung der Transaktion ist die in der Bestellabwicklung des Verkäufers angegebene Lieferanschrift maßgeblich.

5.2 Sendet das Transportunternehmen die versandte Ware an den Verkäufer zurück, da eine Zustellung beim Kunden nicht möglich war, trägt der Kunde die Kosten für den erfolglosen Versand. Dies gilt nicht, wenn der Kunde sein Widerrufsrecht wirksam ausübt, wenn er den Umstand, der zur Unmöglichkeit der Zustellung geführt hat, nicht zu vertreten hat oder wenn er vorübergehend an der Annahme der angebotenen Leistung verhindert war, es sei denn, dass der Verkäufer ihm die Leistung eine angemessene Zeit vorher angekündigt hatte.

5.3 Selbstabholung ist aus logistischen Gründen nicht möglich.

6) Eigentumsvorbehalt

Tritt der Verkäufer in Vorleistung, behält er sich bis zur vollständigen Bezahlung des geschuldeten Kaufpreises das Eigentum an der gelieferten Ware vor.

7) Mängelhaftung

Es gilt die gesetzliche Mängelhaftung.

8) Einlösung von Gutscheinen

8.1 Gutscheine, die über den Online-Shop des Verkäufers erworben werden, können nur im Online-Shop des Verkäufers über das dafür vorgesehene Online-Bestellformular eingelöst werden. Eine Einlösung per Telefon, Brief, Fax oder E-Mail ist nicht möglich.

8.2 Gutscheine und Restguthaben von Gutscheinen sind bis zum Ende des dritten Jahres nach dem Jahr des Gutscheinkaufs einlösbar. Restguthaben werden bis zum Ablaufdatum auf dem Gutscheinkonto des Kunden gutgeschrieben.

8.3 Gutscheine können nur für den Kauf von Waren und nicht für den Kauf von weiteren Gutscheinen verwendet werden.

8.4 Reicht der Wert des Gutscheins zur Deckung der Bestellung nicht aus, kann zur Begleichung des Differenzbetrages eine der übrigen vom Verkäufer angebotenen Zahlungsarten gewählt werden.

8.5 Bei einer Bestellung können auch mehrere Gutscheine eingelöst werden.

8.6 Eine Barauszahlung von Gutscheinen oder Gutscheinguthaben ist nicht möglich.

8.7 Der Gutschein ist übertragbar. Der Verkäufer kann mit befreiender Wirkung an den jeweiligen Inhaber, der den Gutschein im Online-Shop des Verkäufers einlöst, leisten. Dies gilt nicht, wenn der Verkäufer Kenntnis oder grob fahrlässige Unkenntnis von der Nichtberechtigung, der Geschäftsunfähigkeit oder der fehlenden Vertretungsberechtigung des jeweiligen Inhabers hat.

9) Anwendbares Recht

9.1 Für sämtliche Rechtsbeziehungen der Parteien gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss der Gesetze über den internationalen Kauf beweglicher Waren. Bei Verbrauchern gilt diese Rechtswahl nur insoweit, als nicht der gewährte Schutz durch zwingende Bestimmungen des Rechts des Staates, in dem der Verbraucher seinen gewöhnlichen Aufenthalt hat, entzogen wird.

9.2 Handelt der Kunde als Kaufmann, juristische Person des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtliches Sondervermögen mit Sitz im Hoheitsgebiet der Bundesrepublik Deutschland, ist ausschließlicher Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus diesem Vertrag der Geschäftssitz des Verkäufers. Hat der Kunde seinen Sitz außerhalb des Hoheitsgebiets der Bundesrepublik Deutschland, so ist der Geschäftssitz des Verkäufers ausschließlicher Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus diesem Vertrag, wenn der Vertrag oder Ansprüche aus dem Vertrag der beruflichen oder gewerblichen Tätigkeit des Kunden zugerechnet werden können. Der Verkäufer ist in den vorstehenden Fällen jedoch in jedem Fall berechtigt, das Gericht am Sitz des Kunden anzurufen.

10) Verhaltenskodex

Der Verkäufer hat sich folgendem Verhaltenskodex unterworfen:

eCommerce Engine © 2006 xt:Commerce Shopsoftware
Erzgebirge-Palace® is a registered trademark of WIBROS Management oHG
Parse Time: 0.128s